Februar 9

Mainstream Medien verschweigen Enthüllung eines Beitrags der WELT

Laut Unterlagen der Welt am Sonntag spannte das Innenministerium von Horst Seehofer Wissenschaftler, unter anderem beim RKI, für die Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein.

Der Bericht erschien kurz nach Mitternacht und findet im deutschen Blätterwald am Morgen keinerlei Niederschlag. Er wird eisern beschwiegen.

Aus gutem Grund, denn er hat das Zeug, die Regierung ins Wanken zu bringen oder zu stürzen. Ganz nebenbei müsste es das sofortige Ende des Lockdowns bedeuten, wenn auch nur ein Teil der repressiven Maßnahmen auf bestellten Modellen, Zahlen oder anderen Informationen von Wissenschaftlern aufbaut.

Die Welt schreibt online, es liege zu den Vorwürfen ein mehr als 200 Seiten starker interner Schriftverkehr "zwischen der Führungsebene des Innenministeriums und den Forschern" vor.

Experten als Marionetten und Zahlen-Clowns einer politischen Kaste, die ohnehin in dem Virus einen hoch willkommenen Vorwand sieht, um Bevormundung, Zensur, Überwachung und die drakonische Beschneidung von Grundrechten zu forcieren.

Und das nicht mit wissenschaftlich ermittelten Diagnosen, sondern mit bestellten Modellen.

Wo sind wir eigentlich gelandet in diesem Land?

Hier findest du den Original-Artikel in der WELT

>> Hier klicken & lesen

Erweitere Informationen zur Hintergrund des Leaks aus dem Innenministerium bekommt ihr in dem folgenden Artikel & kurzen Interview:

>> Hier klicken anschauen & lesen


Wir freuen uns über dein Feedbback & Kommentar.

Mit erfüllten Grüßen

aus dem Vereinssekretariat.


Leser dieses Beitrages haben auch die folgenden angesehen:

Zeitumstellung – Wie du im Frühjahr & Winter keine Probleme mehr hast

Klima-Wandel – Bill Gates will die Sonne verdunkeln

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>